PrintHeader

Morgennebel

Von der Kartoffel zur Forelle

Die Rutschpartie

Oldman, 09.05.07

Void
4,2
123456
Bericht bewerten




Ich benötige für eine Feier dringend Forellen - aber kaufen - geht eigentlich gegen meine Anglerehre. So kam es dann zu nachfolgenden Ereignis.

Von der Kartoffel zur Forelle.
 
Als Angler und Kleingärtner bin ich dieses Jahr recht spät dran. Als Angler: Der Hecht und Zander haben bei uns Schonzeit bis zum 31.05. und für die Barbe - die Innerste ist zur Zeit voll damit – endet die Schonzeit am 30.Juni.
Als Kleingärtner: Da funkten mir private Gründe dazwischen..
Nun 2 Dinge gleichzeitig - meine Regierung leierte ein Genesungs-/Geburtstagsnachfeierfest
in unserem Garten an. Da ich ja als Angler bekannt bin, wurde auch sogleich der Wunsch geäußert – da gibt es ja geräucherte Forellen. Wo her nehmen? Klar kaufen. - geht eigentlich gegen meine Anglerehre.
 
Gleichzeitig aber wollte meine Regierung – ich hab sie lieb - noch Kartoffeln anbauen.
So klapperte ich die ganze Umgebung nach Pflanzkartoffeln ab – natürlich ohne Erfolg
Ich war halt spät dran. Nein- ich will nicht die Spritkosten mit der späteren Ernte verrechnen.
Dann hatte ich einen Geistesblitz. Der Teichwirt von meinen Forellensee –gleichzeitig Großbauer – den kann ich ja noch einmal fragen. So fuhr ich dann zum Forellenteich und traf ihn auch an –er ist nicht ständig am Teich – und tatsächlich er hatte noch Kartoffeln. Ich musste ca. 3 Std. warten, da er vorher noch andere Termine zu erledigen hatte.
Diese Wartezeit überbrückte ich mit Angeln. Ich habe immer meinen Angel-Reisekoffer immer im Kofferraum meines PKW`s. Kaum hatte ich die erste Rute ausgeworfen fing
es,. wie kann es anders sein in Strömen an zu regnen, ein richtig schöner nicht enden wollender Landregen setze ein -30 l pro qm. 2 Seelen schlugen in meiner Brust - als Kleingärtner –Hurra endlich Regen –als Angler warum ausgerechnet jetzt? Schutz fand ich halbwegs unter einer weit ausladenden Kastanie. Dann der erste Biss, bekleidet, nur mit Jeans, T.- Shirt und Turnschuh hinaus in den Regen und die erste Forelle an Land gezogen – den Schutz der Kastanie brauchte ich nun auch nicht mehr. Aber es kam noch schlimmer. Kaum hatte ich die Forelle versorgt und wollte die Rute neu beködern, tauchte die Pose der 2.Rute ab. Rute aus den Rutenhalter -Anhieb –Forelle sitzt -. Zum Anlanden musste ich einen ca. 4m hohen Abhang hinunter, welcher durch den Regen völlig aufgeweicht war. Den Abstieg habe ich dann auch in Rekordzeit bewältigt ,nämlich wie ein Maikäfer - den Kescher in der Linken, die Rute in der rechten Hand, alle Viere in der Luft -, auf den Rücken. Mit viel Glück kam ich einen halben Meter vor dem Wasser zu halten. Nun war wirklich alles egal
dreckig und durchnässt wie eine Wildsau fing ich bis zum Eintreffen der Kartoffeln insgesamt 8 Forellen. Das Grinsen des Teichwirts als er mir die Kartoffeln übergab will ich hier nicht
beschreiben. Aufgewärmt und getröstet habe ich mich dann zu Hause mit ein paar Pils und
ne Tasse Quzo.
Bilder habe ich davon leider keine – Gott sei Dank hat dieses Elend niemand fotografiert.
Deshalb nur ein paar Bilder vom Forellensee.
 
Gruß Oldman
 
 
 


--

ALLE INSERATE ArrowRgt

Welshoelzer vom Profi

8 Euro

Nándor Mecsek,


Active Fishing

Wien

active fishing,