www.rotauge.at - Berichte - Testbericht Vakuumiergeraet und Vakuumierbeutel von LA.VA
PrintHeader

Testbericht Vakuumiergeraet und Vakuumierbeutel von LA.VA

Vakuumbeutel

Admin, 16.06.13

Void
4,2
123456
Bericht bewerten




Wieder einmal hat ein neues Teil Einzug in meine Ausruestungssammlung gehalten.

Wieder einmal hat ein neues Teil Einzug in meine Ausrüstungssammlung gehalten. Als begeisterter Jäger und Sammler - Entschuldigung, Angler und Sammler - mit einem Hang zu technischen Spielereien konnte ich nicht widerstehen, als ich das Profi-Vakuumverpackungsgerät LA.VA V.100 Premium angeboten bekam.



Dieses Gerät kam genau rechtzeitig zum Abschluss der Saisonvorbereitungen. Ihr kennt das sicher, wenn nach einer viel zu langen Winterpause die Ausrüstung wieder in Griffweite gelegt wird, die letzten Kontrollblicke über die neu aufgespulte Schnur wandern, frische Köder vorbereitet werden.
Und genau hier kam das LA.VA V.100 bei mir erstmals zum Einsatz. Ich habe dieses Jahr nämlich beschlossen, soviel als möglich selbst herzustellen - unter Anderem auch Boilies und Futtermischungen. Und diese wollen natürlich gut verpackt und frischgehalten werden, um die kostbare Angelzeit nicht in der Futterküche zu verbringen. Hierfür ist die Vakuumverpackung die sinnvollste Methode, weil durch den Sauerstoffentzug das Produkt viel länger frisch bleibt und die Aromastoffe sogar während der Lagerung intensiver werden. Ein weiterer Vorteil ist der geringere Platzbedarf. Vakuumverpackte Produkte benötigen aufgrund der fehlenden Luft weit weniger Platz als "normal" verpackte.



Die Verwendung des V.100 bedarf eigentlich keiner langen Erklärung. Gewünschtes Produkt in den Vakuumbeutel, Beutel in das Gerät, einschalten, absaugen lassen, verschweißen. So einfach ist das.
Und gerade wegen dieser Einfachheit liebe ich das Gerät. Andere Billig-Verpackungsgeräte werden meistens händisch betrieben, was zu einem extremen Zeitaufwand und unter Umständen einem schmerzhaften Muskelkater am Folgetag führt. Die im LA.VA V.100 verbaute elektrische Vakuumpumpe erledigt den Vakuumiervorgang innerhalb weniger Sekunden, arbeitet absolut zuverlässig und mit annehmbarer Geräuschentwicklung und leert den Verpackungsbeutel bis zur letzten Luftblase.
Durch die im Gerät integrierte Verschweißvorrichtung wird der Beutel nach dem Vakuumiervorgang automatisch doppelt verschweißt - während die Vakuumpumpe noch arbeitet. Damit ist gewährleistet, dass beim Verschweißvorgang ebenfalls keine Luft mehr in den Beutel eindringen kann. Die Schweißnähte halten bei all meinen Beuteln auch bombenfest.

Natürlich eignet sich das Gerät auch hervorragend zur Verpackung von Fisch aller Art. Ich angle für Entnahmen hauptsächlich auf Karpfen und stand früher gelegentlich vor dem Problem, dass an einem Tag gleich zwei Rüssler den Weg in die heimische Küche fanden. Somit musste mindestens ein Karpfen eine kleine Ruhepause in der Tiefkühltruhe einlegen. Diese Pause dauerte dann gelegentlich einige Wochen - die Folge davon war Gefrierbrand und starker Qualitätsverlust des Fisches.
Vakuumverpackt lassen sich diese beiden Probleme einfach aus der Welt schaffen. Meine Filets liegen nun sauber verpackt und verschweißt übereinander und sind (theoretisch) auch nach 2 Jahren noch genauso genießbar wie jetzt.

Abseits der Lebensmittel habe ich mir angewöhnt, diverse Kleinteile ebenfalls zu vakuumieren. Ich habe beispielsweise kürzlich bei einer Messe relativ günstig 100 Stück Gummifische gekauft. Fünf davon wanderten in die Spinnbox, 95 warten noch auf den Einsatz. Auch hier lässt sich mit dem LA.VA V.100 der Platzbedarf stark reduzieren. Fast 100 Stück Gummifische, etwa so groß wie ein A5-Blatt und daumendick.
Auch Ersatzteile lassen sich durch die Vakuumverpackung vor Schmutz, Wasser, Rost und Staub schützen. Ich habe immer einen Beutel mit Reserve-Bissanzeigern sowie Batterien dabei. Apropos Batterien: durch die Abwesenheit von Sauerstoff können diese nicht durchrosten und auslaufen. Also rein in den Beutel mit ein paar Reservebatterien!

Der Kreativität sind natürlich keine Grenzen gesetzt. Wer das LA.VA V.100 einmal ausprobiert hat, wird fast täglich neue Anwendungsgebiete finden - denkt also immer daran, gleich einen Vorrat an Verpackungsbeuteln mitzubestellen!


--

ALLE INSERATE ArrowRgt

Active Fishing

Wien

active fishing,


Welshoelzer vom Profi

8 Euro

Nándor Mecsek,